Von Hanfmoves, Vorträgen, Live Konzerten und Festen.

Das Hamburger Hanffest im Schanzenpark gibt es nicht mehr.

Es kam zu unverhältnismäßig vielen Verhaftungen und Schikanen.

Deswegen konzentrieren wir uns im Augenblick auf Vorträge und Veranstaltungen mit viel Information.

Auf dieser Seite gibt´s viele freie Beiträge, viel Spass beim Stöbern!


*Wir starteten 1998 auf der Moorweide, die darauf folgenden Jahre im Schanzenpark, wir machten Veranstaltungen an der Hamburger UNI, im Haus 73, in der Fabrik, im Völkerkunde Museum und sogar im Hamburger Rathaus. (Klick in´s Rathaus)

Und zahlreiche Clubs, Kinos, Restaurants und Veranstalter unterstützen uns. 2011.


Du findest uns zusätzlich bei:

vimeo / soundcloud / facebook



Die Hanffest Story

Hanffest 18.7.1998


Das erste Hanffest auf der Moorweide vor dem Dammtor Bahnhof, es regnete heftig und alles war ein wenig durcheinander. Der Hanfmove, der vom Fischmarkt startete, war superschön. Auf der Bühne waren Gäste und Redner wie Bert Marco Schuldes und Antje Radke, DJs: von Antaro bis SOS Dirschi, Bands wie Plexic und THC mit Malte B. Wir hatten einen Auftrag und haben einfach losgelegt.

Hanffest 31.07.1999


Da startete das 2. Hamburger Hanffest.

Um 14.00 Uhr begann der bunte Paradezug am Fischmarkt, zog über die Reeperbahn, Budapesterstraße, Pferdemarkt Richtung Schanze. Auf der "legalize erdbeereis bühne" gab es die "psychedelic groove show" mit DJ Bimmel, Tranceformation, bodh gaja, alles live & free and easy... Ein Mix verschiedener Musikstile, teilweise vom DJ, Drumcomputer & Synthesizer und von Musikern, die dazu und auch allein gespielt haben. Und natürlich auch mit dem Hanf & Flohmarkt, wo Hamburger ihre Hanfklamotten, Pipes, sonstige Sachen, die fröhlich machen und normalen Flohmarktkram verkauft haben.